Schach ist Treibstoff fürs Hirn

     

Die Schulschach-Einzelmeisterschaften 2012 der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen Höchtadt waren ein voller Erfolg!

 

Der Bericht

Am Samstag den 05.Mai fanden in der Michael Poeschke Schule, die Schulschacheinzelmeisterschaften für Grund- und weiterführende Schulen der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen Höchstadt statt.

Während es für die weiterführenden Schulen, nach der Premiere im letzten Jahr am Erlanger Ohm Gymnasium, die 2.Meisterschaften waren, gab es für die Grundschulen nun bereits die 4.Auflage der Meisterschaft.
Insgesamt fanden sich 53 Schüler aus 17 Schulen, darunter 50 Grundschüler und 13 Schüler der weiterführenden Schulen um 09:30 Uhr ein um in ihren Wettkampfklassen die diesjährigen Meister zu ermitteln.

Bevor ich nun aber zum Turniergeschehen komme, möchte ich den vielen Helfern danken ohne die man ein solches Turnier niemals durchführen könnte.

Ein Herzlicher Dank geht an die Michael Poeschke Schule hier insbesondere an den Hausmeister Herrn Wegerer sowie an die Mitarbeiter des Horts Lignitzer Str. „HOLIST“ und die Mittagsbetreuung, die für perfekte Rahmenbedingungen gesorgt haben.
Ein großer Dank an die Schiedsrichter und Helfer Kevin Tong, Hanna Marie und Friederike Klek sowie Alexander Hilverda.

Das Turnier

nachdem noch 3 Spieler mit ein wenig Verspätung eingetroffen waren, konnten die Meisterschaften nach einer kurzen Begrüßung doch noch pünktlich beginnen. Es wurden 3 separate Turniere gespielt. In der WK GS2 (1.-2.Klasse) gingen 22 Schüler an die Bretter. In der WK GS1 (3.-4.Klasse) waren es 18 Schüler. Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl der weiterführenden Schulen wurden die WK 2-4 zusammen gelegt, jedoch am Ende getrennt gewertet.

Bericht der Grundschulen

Das wichtigste sollte hier der Spaß am Schach sein! Für die meisten kleinen Kämpfer war es das erste Turnier überhaupt und der Umgang mit einer Schachuhr ist ja auch nicht so einfach.
Selbst wenn in einigen Partien der GS2 nicht immer alle Schachregeln eingehalten wurden, so fanden die Partien am Ende doch ihre verdienten Sieger.
Gleich nach Runde 1 wollte ein Spieler nicht mehr weiter spielen, weil er verloren hatte, doch nachdem sein Vater ihn dann überreden konnte, setzte er sich wieder an das Brett wofür er am Ende auch belohnt werden sollte.
Es war auch bemerkenswert das gerade bei den „Kleinen“ immer die längsten Partien gespielt wurden, die Bedenkzeit wurde oft schon sehr gut genutzt.
Bei den Schülern der GS1 saßen auch schon einige erfahrene Spieler am Brett und so wurden hier schon sehr viele spannende und gute Partien geboten!

Die weiterführenden Schulen

Die Gruppe der WK2-4 kämpfte unter der Leitung von Alexander Hilverda in einem separaten Raum um die Meistertitel. Da jedoch auf Grund der geringeren Teilnehmerzahl die meisten Runden schneller beendet waren, als bei den Grundschülern, war das Turnier schon früher beendet.
Wir wollten jedoch eine gemeinsame Siegerehrung durchführen und so stellte sich Alexander noch allen Spielern in einem Uhrensimultan welches er am Ende knapp mit 7-6 für sich entschied.

Es war wirklich ganz große Klasse das alle Spieler zur gemeinsamen Siegerehrung geblieben waren. Die verdienten Sieger nahmen ihre Pokale entgegen und bei den Grundschülern konnte jeder noch einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen. Es gab auch für alle Teilnehmer eine Erinnerungsurkunde!

Wenn alles so gut läuft und man auch den Schülern ansieht das es ihnen Spass gemacht hat, dann sind natürlich auch die Organisatoren zufrieden! Das Turnier wird sicher auch im nächsten Jahr wieder statt finden!
Für alle die es bis dahin nicht abwarten können, gibt es schon am 23.06.2012 die nächste Gelegenheit. Hier findet die 4.Offene Erlanger Jugendstadtmeisterschaft statt.
Man kann sich schon jetzt für dieses Turnier anmelden!  Link

Gruppenbild der Grundschüler

Im vergangenen Jahr fanden die Meisterschaften der Grundschulen und der weiterführenden Schulen am Erlanger Ohm Gymnasium statt und gleich zur Premiere fanden sich über 70 Kinder und Jugendliche ein um sich im "Königlichen Spiel" zu messen. Hier geht es zum Bericht

Hier findet ihr nun alle Abschlusstabellen und Siegerfotos

Siegerfotos in voller Größe:      GS2       GS1      WK4     WK3     WK2
Fortschrittstabellen als pdf:      GS2       GS1      WK2-4

 

Wettkampfklasse GS2 (Grundschule 1.-2.Klasse)  mit 22 Teilnehmern.



v.l.n.r. Schiedsrichter: Kevin Tong; 2.Pl. Luka Markovic; 1.Pl. Razvan Alexandru Apetroaei, 3.Pl. Michael Grießinger

PL Name,Vorname Schule Kl. R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 Pkt. Buchh. SoBe
1. Apetroaei,Razvan
Alexandru
Hermann-Hedenus-GS Erlangen 2 2s0 9w1 17s1 13w1 8s1 3w½ 5s1 5.5 28.0 20.50
2. Markovic,Luka Michael Poeschke GS Erlangen 2 1w1 11s1 4s1 7w1 3s0 5w0 8s1 5.0 32.0 22.50
3. Grießinger,Michael Michael Poeschke GS Erlangen 2 18s½ 20w1 5w1 6s1 2w1 1s½ 4s0 5.0 29.0 20.00
4. Grüninger,Nils Mönauschule
Erlangen
2 13w1 17s1 2w0 8s0 16w1 6s1 3w1 5.0 27.0 18.00
5. Wawarek Lopez,
Cristian
Grundschule Büchenbach 2 9s½ 14w1 3s0 15w1 7s1 2s1 1w0 4.5 30.0 17.50
6. Hetzner,Hannes Loschgeschule
Erlangen
1 7s½ 18w1 15s1 3w0 10s1 4w0 16s1 4.5 26.5 14.25
7. Pasic,Nedim Michael Poeschke GS Erlangen 1 6w½ 19s1 10w1 2s0 5w0 17s1 11w1 4.5 25.5 13.75
8. Kolar,Bruno Michael Poeschke GS Erlangen 2 14s0 21w1 16s1 4w1 1w0 9s1 2w0 4.0 27.5 14.00
9. Forster,Jonas Michael Poeschke GS Erlangen 2 5w½ 1s0 19w½ 22s1 15w1 8w0 13s1 4.0 23.5 10.75
10. Herzog,Nils Hermann-Hedenus-GS Erl. 1 16s1 15w½ 7s0 14w1 6w0 11s0 17w1 3.5 24.0 10.00
11. Rezlaw,Max Hermann-Hedenus-GS Erl. 2 21s1 2w0 14s½ 17w0 18s1 10w1 7s0 3.5 23.0 9.50
12. Wu,Wilfried Hermann-Hedenus-GS Erlangen 1 17w0 13s0 21s½ 18w0 20s1 22w1 19w1 3.5 15.5 6.50
13. Sperlein,Jonas Hermann-Hedenus-GS Erl. 1 4s0 12w1 20s1 1s0 17w½ 14w½ 9w0 3.0 25.5 8.25
14. Behrens,Max Grundschule Röttenbach 2 8w1 5s0 11w½ 10s0 19w½ 13s½ 15w½ 3.0 23.5 9.75
15. Melichar,Leon Hermann-
Hedenus-GS Erlangen
1 22w1 10s½ 6w0 5s0 9s0 20w1 14s½ 3.0 23.0 6.75
16. Spannring,Lennart Michael Poeschke GS Erlangen 2 10w0 22s1 8w0 19s1 4s0 18w1 6w0 3.0 23.0 6.00
17. Tolstorukova,Amelie Michael Poeschke GS Erlangen 1 12s1 4w0 1w0 11s1 13s½ 7w0 10s0 2.5 28.5 8.50
18. Krämer,Artur Hermann-Hedenus-GS Erl. 1 3w½ 6s0 22w0 12s1 11w0 16s0 21s1 2.5 23.0 8.00
19. Kriaa,Mohammed Michael Poeschke GS Erlangen 1 20s½ 7w0 9s½ 16w0 14s½ 21w½ 12s0 2.0 22.0 5.50
20. Rulik,Philipp Hermann-Hedenus-GS Erlangen 1 19w½ 3s0 13w0 21s½ 12w0 15s0 22w1 2.0 20.0 3.50
21. Yassin,Karim Michael Poeschke GS Erlangen 1 11w0 8s0 12w½ 20w½ 22s½ 19s½ 18w0 2.0 19.0 4.50
22. Düsterhöft,Henrik Hermann-Hedenus-GS Erlangen 1 15s0 16w0 18s1 9w0 21w½ 12s0 20s0 1.5 20.0 3.50




Wettkampfklasse GS1 (Grundschule 3.-4.Klasse)  mit 18 Teilnehmern.



v.l.n.r. 3.Pl. Maximilian Buzatu; 2.Pl. Josia Richardt; Schiedsrichterin Hanna Marie Klek; 1.Pl. Kai Tschammer

Pl. Name,Vorname Schule Kl. R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 Pkt. Buchh. SoBe
1. Tschammer,Kai Grundschule
Brucker Lache
3 12w1 13s1 10w1 2s1 6w1 3s1 4w1 7.0 28.0 28.00
2. Richardt,Josia Pestalozzischule
Erlangen
3 17s1 4w1 5s1 1w0 8s1 10w1 7s1 6.0 27.0 20.00
3. Buzatu,Maximilian Mönauschule
Erlangen
3 7w1 10s0 11w1 8w1 5s1 1w0 9s1 5.0 28.5 18.50
4. Strobel,Miriam Michael Poeschke GS Erlangen 4 16w1 2s0 6w0 13s1 9w1 5w1 1s0 4.0 29.5 12.50
5. Kratochwill,Jay Michael Poeschke GS Erlangen 4 11w1 6s1 2w0 7s1 3w0 4s0 10s1 4.0 29.0 14.00
6. Strobel,Joanna Michael Poeschke GS Erlangen 4 14s1 5w0 4s1 10w1 1s0 7w0 12w1 4.0 28.0 13.00
7. Eisenburger,Melissa Michael Poeschke GS Erlangen 4 3s0 15s1 16w1 5w0 14s1 6s1 2w0 4.0 27.0 12.00
8. Li,Alexander Loschgeschule
Erlangen
3 15w1 9s½ 13w1 3s0 2w0 12s½ 11w1 4.0 26.5 12.25
9. Grieneisen-Pivatto,Nicolas Grundschule
Weisendorf
3 10s0 8w½ 18s1 15w1 4s0 14w1 3w0 3.5 22.5 8.50
10. Du,Jessica Hermann-Hedenus-GS Erlangen 3 9w1 3w1 1s0 6s0 11w1 2s0 5w0 3.0 32.5 11.50
11. Adrion,Johann Loschgeschule
Erlangen
3 5s0 14w1 3s0 18w1 10s0 15w1 8s0 3.0 22.5 6.50
12. Krieger,Philipp Grundschule
Büchenbach
4 1s0 18w½ 14s0 17w1 16s1 8w½ 6s0 3.0 21.5 5.25
13. Winkelmann,Thomas Grundschule
Büchenbach
4 18s1 1w0 8s0 4w0 15s0 17s1 16w1 3.0 21.5 3.50
14. Guthunz,Julius Michael Poeschke GS Erlangen 4 6w0 11s0 12w1 16s1 7w0 9s0 17w1 3.0 20.5 6.00
15. Richardt,Jonatan Georg-Zahn-Schule Erlangen 4 8s0 7w0 17s1 9s0 13w1 11s0 18w1 3.0 19.0 4.50
16. Yilmazel,Ahmed Taha Michael Poeschke GS Erlangen 3 4s0 17w1 7s0 14w0 12w0 18s1 13s0 2.0 18.5 1.50
17. Hetzner,David Loschgeschule
Erlangen
3 2w0 16s0 15w0 12s0 18s1 13w0 14s0 1.0 20.5 0.50
18. Demmel,Daniel Adalbert Stifter Schule
Erlangen
4 13w0 12s½ 9w0 11s0 17w0 16w0 15s0 0.5 18.5 1.50




Wettkampfklasse 2-4 (Weiterführende Schulen bis Jg.1996)  mit 13 Teilnehmern.,

                      

Pl. Name,Vorname WK Schule R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 Pkt. Buchh. SoBe
1. Böhme,Markus WK2 Emil-von-Behring Gym. Spardorf 5s1 9w1 3s½ 2w½ 6s½ 7w1 8s1 5.5 28.0 20.75
2. Wegmann,Simon WK4 Ohm Gymnasium Erlangen 12w1 4s½ 9w1 1s½ 3s½ 6w1 5w1 5.5 27.5 20.00
3. Böhme,Sebastian WK3 Emil-von-Behring Gym. Spardorf 8w1 13s1 1w½ 4s1 2w½ 5s1 6w0 5.0 27.5 18.00
4. Holter,Benedikt WK2 Gym Fridericianum
Erlangen
11s1 2w½ 10s1 3w0 5s0 9w1 12s1 4.5 24.0 12.25
5. Haas,Maximilian WK4 Ohm Gymnasium
Erlangen
1w0 6s1 13w1 7s1 4w1 3w0 2s0 4.0 29.0 13.00
6. Grüninger,Maxim WK4 ASG
Erlangen
7s1 5w0 11s1 8w½ 1w½ 2s0 3s1 4.0 28.5 14.75
7. Kratochwill,Kaywen WK3 Ohm Gymnasium
Erlangen
6w0 8s1 12w1 5w0 11s1 1s0 + 4.0 23.0 9.50
8. Sippel,Christian WK2 Emil-von-Behring Gym. Spardorf 3s0 7w0 + 6s½ 13w1 10s1 1w0 3.5 24.0 8.00
9. Buzatu,Alexander WK4 ASG
Erlangen
10w1 1s0 2s0 11w½ + 4s0 13s1 3.5 24.0 7.50
10. Bochow,Antonia WK4 Realschule
am Europakanal
9s0 + 4w0 13s½ 12w1 8w0 11s1 3.5 17.5 6.50
11. Bertram,Mark WK4 Emmy-Noether-Gym
Erlangen
4w0 12s1 6w0 9s½ 7w0 + 10w0 2.5 21.5 5.00
12. Treibig,Nikolai WK4 Gym Fridericianum
Erlangen
2s0 11w0 7s0 + 10s0 13w1 4w0 2.0 21.0 2.50
13. Spannring,Henrik WK4 Ohm Gymnasium
Erlangen
+ 3w0 5s0 10w½ 8s0 12s0 9w0 1.5 22.5 4.50